top of page
TAG DER GNADE | Schauspiel
TAG DER GNADE | Schauspiel

Sa., 20. Apr.

|

DAS OFF THEATER

TAG DER GNADE | Schauspiel

von Neil LaBute Was würdest du tun, wenn du die Chance bekämst, Tabula Rasa zu machen und dein Leben nochmal ganz neu anfangen könntest? Dieser Frage geht auch der amerikanische Autor Neil LaBute in seinem Stück „Tag der Gnade“ nach. Mit: Anja Clementi und Jakob Kücher Regie: Janna Ramos-Violante

Zeit & Ort

20. Apr. 2024, 19:30 – 21:00

DAS OFF THEATER, Eichstraße 5, 5020 Salzburg, Österreich

Über die Veranstaltung

„Nichts wird mehr so sein, wie es war!“ Was würdest du tun, wenn du die Chance bekämst, Tabula Rasa zu machen und dein Leben nochmal ganz neu anfangen könntest? Würdest du genauso weitermachen wie bisher oder würdest du die Gelegenheit nutzen und nochmal bei „Null“ beginnen.

Krisen als Chance? Trotz aller Schrecken bergen Krisen für Überlebende oft das Potential für einen Neubeginn. Diese Chance wittert auch der Angestellte Ben Harcourt, der seit Jahren davon träumt, sein altes Leben hinter sich zu lassen und mit seiner Chefin Abby Prescott durchzubrennen.

Wie durch ein Wunder haben die beiden eine Katastrophe überlebt. Und das nur, weil beide, statt zu arbeiten, für ein kleines Schäferstündchen in Abbys Apartment waren. Nun stehen die beiden vor der Entscheidung, ob Ben seiner Familie ein Lebenszeichen senden soll oder die beiden einen Ruf des Schicksals darin sehen, um ein neues Leben anzufangen.

Neil LaBute bezeichnet sein Kammerstück als „Beziehungsstück im ursprünglichsten Sinne“. Neben Diskussionen über Machtspiele in der Liebe und über amerikanische Heldenbilder geht es ihm vor allem darum, dem sprichwörtlichen „Ground Zero“ in unserem Leben auf den Grund zu gehen. Ein Stück wie ein Beichtstuhl, in dem die Figuren ihre dunkelsten Wünsche und Gefühle offenlegen müssen.

Diese Veranstaltung teilen

Anmelden
bottom of page