STATUSMELDUNGEN | VUGTAGÖ

Fr., 20. Mai

|

DAS OFF THEATER

STATUSMELDUNGEN | VUGTAGÖ

Statusmeldungen, das sind gesammelte Facebook-Einträge, die Stefanie Sargnagel während ihrer Zeit zwischen Callcenter und Bildnerischen verfasste. Regie Susanne Schmelcher Mit Elke Hartmann, Florian Mania, Michaela Senn

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen

Zeit & Ort

20. Mai, 19:30 – 20:30

DAS OFF THEATER, Eichstraße 5, 5020 Salzburg, Österreich

Über die Veranstaltung

Stefanie Sargnagel, „die wichtigste österreichische Autorin des 21.  Jahrhunderts“ (VICE, 2013), lakonisch, satirisch, feministisch,  melancholisch oder auch einfach banal. Sie sprengt alle Genregrenzen und  erreicht auf nie betretenen Pfaden etwas, das oft zum Brüllen komisch  und manchmal einfach tragisch ist. Sie studierte in der Daniel Richter  Klasse der Akademie der Bildenden Künste Wien Malerei, verbrachte aber  mehr Zeit bei ihrem Brotjob im Call-Center, denn: „Immer wenn mein  Professor Daniel Richter auf Kunststudentenpartys auftaucht, verhalten  sich plötzlich alle so, als würde Gott zu seinen Jüngern sprechen. Ich  weiß nie, wie ich damit umgehen soll, weil ich ja Gott bin.“  Statusmeldungen, das sind gesammelte Facebook-Einträge, die Stefanie  Sargnagel während ihrer Zeit zwischen Callcenter und Bildnerischen  verfasste. Sie schreibt radikal subjektiv und sehr weise über das Leben,  über Feminismus, über Aussichtslosigkeit und Depression, über „die  Rechten“ und „die Linken“. Mit ihren Büchern wurde das prominenteste  Mitglied der Wiener Burschenschaft Hysteria zu einer Art linken  Gallionsfigur. „Noch nie hat Vaterlandsverrat so gut geschmeckt.“ (VICE) Das Theater praesent holt in einer Uraufführung STATUSMELDUNGEN erstmals auf die Theaterbühne.

Regie Susanne Schmelcher

Ausstattung Katharina Ganner

Mit Elke Hartmann, Florian Mania, Michaela Senn

Verlag Rowohlt Theater Verlag

Diese Veranstaltung teilen

Anmelden