Stunde der Dilettanten

PREMIERE am 23. April

Mit:
Anja Clementi
Diana Paul
Tom Pfertner

Regie: Alex Linse

Regie-Assistenz: Franziska de Vries

weitere Vorstellungen siehe unten!

Beginn immer 19:30 Uhr 

Uraufführung nach dem gleichnamigen Essay von Thomas Rietzschel
Der moderne Beruf: Dilettant. Nicht erlernbar, kein Studium erforderlich, auf allen (Interessens-)Gebieten anzutreffen, Wissen unnötig. Zeichnet sich besonders durch Ahnungslosigkeit aus, spricht ohne Sinn und Verstand unqualifiziertes Zeug, handelt ohne sich der Konsequenzen bewusst zu sein.
Aber gibt es sie denn überhaupt noch, die Experten? Und sind wir nicht alle, in einer Zeit in der die technische Entwicklung rasend schnell dahinschreitet, Dilettanten? Und wären einige der größten Erfindungen der Geschichte jemals ohne engagierte Ama
teure entwickelt worden? Und hat heutzutage nicht jeder das Recht auf künstlerische Selbstverwirklichung?
Genau darum geht es in der neuesten Stückentwicklung des OFF Theaters. Nehmt Platz an der Tafelrunde der Ahnungslosen, lauscht einer Gruppe von professionellen Nachahmern und lasst euch von ihnen das Blaue vom Himmel versprechen. In diesem Sinne: Avanti Dilettanti!

Vorstellungen Stunde der Dilettanten

Stunde der Dilettanten PREMIERE

Uraufführung nach dem gleichnamigen Essay von Thomas Rietschel
Der moderne Beruf: Dilettant. Nicht erlernbar, kein Studium erforderlich, auf allen (Interessens-)Gebieten anzutreffen, Wissen unnötig. Zeichnet sich besonders durch Ahnungslosigkeit aus, spricht ohne Sinn und Verstand unqualifiziertes Zeug, handelt ohne sich der Konsequenzen bewusst zu sein.

Aber gibt es sie denn überhaupt noch, die Experten? Und sind wir nicht alle, in einer Zeit in der die technische Entwicklung rasend schnell dahinschreitet, Dilettanten? Und wären einige der größten Erfindungen der Geschichte jemals ohne engagierte Ama- teure entwickelt worden? Und hat heutzutage nicht jeder das Recht auf künstlerische Selbstverwirklichung?
Genau darum geht es in der neuesten Stückentwicklung des OFF Theaters. Nehmt Platz an der Tafelrunde der Ahnungslosen, lauscht einer Gruppe von professionellen Nachahmern und lasst euch von ihnen das Blaue vom Himmel versprechen. In diesem Sinne: Avanti Dilettanti!

Stunde der Dilettanten

Uraufführung nach dem gleichnamigen Essay von Thomas Rietschel
Der moderne Beruf: Dilettant. Nicht erlernbar, kein Studium erforderlich, auf allen (Interessens-)Gebieten anzutreffen, Wissen unnötig. Zeichnet sich besonders durch Ahnungslosigkeit aus, spricht ohne Sinn und Verstand unqualifiziertes Zeug, handelt ohne sich der Konsequenzen bewusst zu sein.

Aber gibt es sie denn überhaupt noch, die Experten? Und sind wir nicht alle, in einer Zeit in der die technische Entwicklung rasend schnell dahinschreitet, Dilettanten? Und wären einige der größten Erfindungen der Geschichte jemals ohne engagierte Ama- teure entwickelt worden? Und hat heutzutage nicht jeder das Recht auf künstlerische Selbstverwirklichung?
Genau darum geht es in der neuesten Stückentwicklung des OFF Theaters. Nehmt Platz an der Tafelrunde der Ahnungslosen, lauscht einer Gruppe von professionellen Nachahmern und lasst euch von ihnen das Blaue vom Himmel versprechen. In diesem Sinne: Avanti Dilettanti!

Stunde der Dilettanten

Uraufführung nach dem gleichnamigen Essay von Thomas Rietschel
Der moderne Beruf: Dilettant. Nicht erlernbar, kein Studium erforderlich, auf allen (Interessens-)Gebieten anzutreffen, Wissen unnötig. Zeichnet sich besonders durch Ahnungslosigkeit aus, spricht ohne Sinn und Verstand unqualifiziertes Zeug, handelt ohne sich der Konsequenzen bewusst zu sein.

Aber gibt es sie denn überhaupt noch, die Experten? Und sind wir nicht alle, in einer Zeit in der die technische Entwicklung rasend schnell dahinschreitet, Dilettanten? Und wären einige der größten Erfindungen der Geschichte jemals ohne engagierte Ama- teure entwickelt worden? Und hat heutzutage nicht jeder das Recht auf künstlerische Selbstverwirklichung?
Genau darum geht es in der neuesten Stückentwicklung des OFF Theaters. Nehmt Platz an der Tafelrunde der Ahnungslosen, lauscht einer Gruppe von professionellen Nachahmern und lasst euch von ihnen das Blaue vom Himmel versprechen. In diesem Sinne: Avanti Dilettanti!

Stunde der Dilettanten

Uraufführung nach dem gleichnamigen Essay von Thomas Rietschel
Der moderne Beruf: Dilettant. Nicht erlernbar, kein Studium erforderlich, auf allen (Interessens-)Gebieten anzutreffen, Wissen unnötig. Zeichnet sich besonders durch Ahnungslosigkeit aus, spricht ohne Sinn und Verstand unqualifiziertes Zeug, handelt ohne sich der Konsequenzen bewusst zu sein.

Aber gibt es sie denn überhaupt noch, die Experten? Und sind wir nicht alle, in einer Zeit in der die technische Entwicklung rasend schnell dahinschreitet, Dilettanten? Und wären einige der größten Erfindungen der Geschichte jemals ohne engagierte Ama- teure entwickelt worden? Und hat heutzutage nicht jeder das Recht auf künstlerische Selbstverwirklichung?
Genau darum geht es in der neuesten Stückentwicklung des OFF Theaters. Nehmt Platz an der Tafelrunde der Ahnungslosen, lauscht einer Gruppe von professionellen Nachahmern und lasst euch von ihnen das Blaue vom Himmel versprechen. In diesem Sinne: Avanti Dilettanti!