Anne Frank feiert Geburtstag - Ein Gedenkstück

Zu Gast im OFF

Von und mit Anna Knott und Karoline Troger

 

Beginn immer 19:30 Uhr 

Anne Frank feiert Geburtstag -
Ein Gedenkstück zum Erleben und Mitfühlen

-It’s not a memory, it’s a warning to all of us-

Am 12. Juni 1942 bekommt Anne Frank zu ihrem Geburtstag ein Tagebuch geschenkt, dem sie von diesem Tage an alles anvertraut: „Ich nehme an, dass weder ich noch irgendjemand anderes Interesse hat an den Herzensergüssen eines 13-jährigen Mädchens, aber ich habe Lust zum Schreiben.“ 

Gemeinsam mit ihrer Freundin Hanneli feiert, lacht und spielt sie unbeschwert. Doch schon bald realisiert man, dass diese vermeintlich sorglose Kindheit vom Aufstieg der Nationalsozialisten überschattet ist. Für ein fröhliches, ausgelassenes Mädchen von 13 Jahren beginnt die Zeit des Untertauchens.

Was heißt es seine Freiheit aufzugeben? 

Wie schafft man es im größten Elend dennoch seinen Optimismus und seine Hoffnung beizubehalten? 

Dieses Gedenkstück an Anne Frank aus der Feder von und mit Anna Knott und Karoline Troger, ist ein Aufruf den Glauben an sich nicht zu verlieren, Mut zu haben und sich darüber klar zu werden, dass es in unserer Hand liegt, wie unsere Zukunft aussieht.

Denn… „All her would haves are our opportunities.“ 

Vorstellungen Anne Frank feiert Geburtstag | Zu Gast im OFF

Anne Frank feiert Geburtstag - Ein Gedenkstück zum Erleben und Mitfühlen

Von und mit Anna Knott und Karoline Troger

-It’s not a memory, it’s a warning to all of us-

Am 12. Juni 1942 bekommt Anne Frank zu ihrem Geburtstag ein Tagebuch geschenkt, dem sie von diesem Tage an alles anvertraut: „Ich nehme an, dass weder ich noch irgendjemand anderes Interesse hat an den Herzensergüssen eines 13-jährigen Mädchens, aber ich habe Lust zum Schreiben.“

Gemeinsam mit ihrer Freundin Hanneli feiert, lacht und spielt sie unbeschwert. Doch schon bald realisiert man, dass diese vermeintlich sorglose Kindheit vom Aufstieg der Nationalsozialisten überschattet ist. Für ein fröhliches, ausgelassenes Mädchen von 13 Jahren beginnt die Zeit des Untertauchens.


Was heißt es seine Freiheit aufzugeben? 

Wie schafft man es im größten Elend dennoch seinen Optimismus und seine Hoffnung beizubehalten? 

Dieses Gedenkstück an Anne Frank aus der Feder von und mit Anna Knott und Karoline Troger, ist ein Aufruf den Glauben an sich nicht zu verlieren, Mut zu haben und sich darüber klar zu werden, dass es in unserer Hand liegt, wie unsere Zukunft aussieht.

Denn… „All her would haves are our opportunities.“

Anne Frank feiert Geburtstag - Ein Gedenkstück zum Erleben und Mitfühlen

Von und mit Anna Knott und Karoline Troger

-It’s not a memory, it’s a warning to all of us-
Am 12. Juni 1942 bekommt Anne Frank zu ihrem Geburtstag ein Tagebuch geschenkt, dem sie von diesem Tage an alles anvertraut: „Ich nehme an, dass weder ich noch irgendjemand anderes Interesse hat an den Herzensergüssen eines 13-jährigen Mädchens, aber ich habe Lust zum Schreiben.“

Gemeinsam mit ihrer Freundin Hanneli feiert, lacht und spielt sie unbeschwert. Doch schon bald realisiert man, dass diese vermeintlich sorglose Kindheit vom Aufstieg der Nationalsozialisten überschattet ist. Für ein fröhliches, ausgelassenes Mädchen von 13 Jahren beginnt die Zeit des Untertauchens.


Was heißt es seine Freiheit aufzugeben? 

Wie schafft man es im größten Elend dennoch seinen Optimismus und seine Hoffnung beizubehalten? 

Dieses Gedenkstück an Anne Frank aus der Feder von und mit Anna Knott und Karoline Troger, ist ein Aufruf den Glauben an sich nicht zu verlieren, Mut zu haben und sich darüber klar zu werden, dass es in unserer Hand liegt, wie unsere Zukunft aussieht.

Denn… „All her would haves are our opportunities.“

Anne Frank feiert Geburtstag - Ein Gedenkstück zum Erleben und Mitfühlen

Von und mit Anna Knott und Karoline Troger

-It’s not a memory, it’s a warning to all of us-
Am 12. Juni 1942 bekommt Anne Frank zu ihrem Geburtstag ein Tagebuch geschenkt, dem sie von diesem Tage an alles anvertraut: „Ich nehme an, dass weder ich noch irgendjemand anderes Interesse hat an den Herzensergüssen eines 13-jährigen Mädchens, aber ich habe Lust zum Schreiben.“

Gemeinsam mit ihrer Freundin Hanneli feiert, lacht und spielt sie unbeschwert. Doch schon bald realisiert man, dass diese vermeintlich sorglose Kindheit vom Aufstieg der Nationalsozialisten überschattet ist. Für ein fröhliches, ausgelassenes Mädchen von 13 Jahren beginnt die Zeit des Untertauchens.


Was heißt es seine Freiheit aufzugeben? 

Wie schafft man es im größten Elend dennoch seinen Optimismus und seine Hoffnung beizubehalten? 

Dieses Gedenkstück an Anne Frank aus der Feder von und mit Anna Knott und Karoline Troger, ist ein Aufruf den Glauben an sich nicht zu verlieren, Mut zu haben und sich darüber klar zu werden, dass es in unserer Hand liegt, wie unsere Zukunft aussieht.

Denn… „All her would haves are our opportunities.“

Anne Frank feiert Geburtstag - Ein Gedenkstück zum Erleben und Mitfühlen

Von und mit Anna Knott und Karoline Troger

-It’s not a memory, it’s a warning to all of us-
Am 12. Juni 1942 bekommt Anne Frank zu ihrem Geburtstag ein Tagebuch geschenkt, dem sie von diesem Tage an alles anvertraut: „Ich nehme an, dass weder ich noch irgendjemand anderes Interesse hat an den Herzensergüssen eines 13-jährigen Mädchens, aber ich habe Lust zum Schreiben.“

Gemeinsam mit ihrer Freundin Hanneli feiert, lacht und spielt sie unbeschwert. Doch schon bald realisiert man, dass diese vermeintlich sorglose Kindheit vom Aufstieg der Nationalsozialisten überschattet ist. Für ein fröhliches, ausgelassenes Mädchen von 13 Jahren beginnt die Zeit des Untertauchens.


Was heißt es seine Freiheit aufzugeben? 

Wie schafft man es im größten Elend dennoch seinen Optimismus und seine Hoffnung beizubehalten? 

Dieses Gedenkstück an Anne Frank aus der Feder von und mit Anna Knott und Karoline Troger, ist ein Aufruf den Glauben an sich nicht zu verlieren, Mut zu haben und sich darüber klar zu werden, dass es in unserer Hand liegt, wie unsere Zukunft aussieht.

Denn… „All her would haves are our opportunities.“