Supersexy September

PREMIERE Zu Gast im OFF Der Künstler und das Meer AUSVERKAUFT!

Der Künstler Michael Ferner tauschte Pinsel gegen Paddel und das Atelier gegen die Küste des ionischen Meeres und der Adria. 33 Tage. 2.000km. 660.000 Paddelschläge.
Reisebericht, Erzählung, Fotovortrag, Kabarett, Film, Lesung, Musik uvm. Multimedial und Autobiofiktional.
Ein kabarettistisches Küstentagebuch.

In dieser Odyssee eines Künstlers erzählt Ferner von Paddel- und Rückschlägen
zwischen Scirocco und Bora. Und vom Gesang der Sirenen der von albanischen Strandbars ausgehend bis in die unendlichen Weiten des Mittelmeeres dringt und einsame Paddler vom Kurs abzubringen droht.
Der Leica-Fotograf Marc Stickler dokumentierte den Ritt der Seacrow über die Wellen und riskiert für die besten Fotos und Videos sein Equipment und Flip-Flops.
Das Universalgenie Marko Govorcin illustriert mit Gitarre und Stimme das Bühnenprogramm vom griechischen Blues bis hin zu Balkan World Music.

Mitreißend. Salzig. Einzigartig.

Zu Gast im OFF Der Künstler und das Meer

Der Künstler Michael Ferner tauschte Pinsel gegen Paddel und das Atelier gegen die Küste des ionischen Meeres und der Adria. 33 Tage. 2.000km. 660.000 Paddelschläge.
Reisebericht, Erzählung, Fotovortrag, Kabarett, Film, Lesung, Musik uvm. Multimedial und Autobiofiktional.
Ein kabarettistisches Küstentagebuch.

In dieser Odyssee eines Künstlers erzählt Ferner von Paddel- und Rückschlägen
zwischen Scirocco und Bora. Und vom Gesang der Sirenen der von albanischen Strandbars ausgehend bis in die unendlichen Weiten des Mittelmeeres dringt und einsame Paddler vom Kurs abzubringen droht.
Der Leica-Fotograf Marc Stickler dokumentierte den Ritt der Seacrow über die Wellen und riskiert für die besten Fotos und Videos sein Equipment und Flip-Flops.
Das Universalgenie Marko Govorcin illustriert mit Gitarre und Stimme das Bühnenprogramm vom griechischen Blues bis hin zu Balkan World Music.

Mitreißend. Salzig. Einzigartig.

Beatles on Board

Drei tollkühne Frauen in Uniform rocken, jazzen und swingen, dass es eine wahre Freude ist. Legen Sie den Sicherheitsgurt an, sonst hält es Sie nicht mehr in den Sitzen. Bei diesem Spaß kämpfen die Lachmuskeln mit dem Tanzdrang - guten Flug!

Babette, Jeanette und Raclette, die drei französischen Flugbegleiterinnen der Airline "Jetbaguette", fliegen mit dir von Salzburg nach Paris. Doch bei diesem Flug geht alles schief, was nur schief gehen kann: Der Co-Pilot liegt tot in der Gepäckablage, das Bord-Essen wird knapp, das Flugzeug entpuppt sich als höchst marode, und der betrunkene Kapitän verfliegt sich. Doch Babette, Jeanette und Raclette haben die Lage voll im Griff. Kein noch so peinliches Malheur bringt sie aus der Fassung: im Gegenteil, sie versuchen mit einem ausgefeilten "Unter'altungsprograaam" von den zahlreichen Pannen abzulenken und die Fluggäste bei Laune zu halten. Doch können sie trotz aller musikalischen Einfälle den Triebwerkausfall, die drohende Notwasserung auf einem Baggersee oder einen Absturz wirklich verhindern?

In diesem luftigen Programm, bei dem drei Stewardessen um ihr Leben singen, werden Lieder in noch nie gehörten Stilen wiedergegeben. Salsa-Rhythmen, Opernarien und Rocknummern, Showeinlagen der drei vor Optimismus und Überlebensfreude singenden Flugentertainerinnen lassen den Abend wie im Fluge vergehen, und Panik kommt selbst dann nicht auf, wenn den Fluggästen charmant verkündet wird: "Diese Flugzeug ist absolut sischer. Solange es nischt geht in die Luft."

Mit Anja Clementi, Anna Knott und Diana Paul

Special Guests: Alex Linse & Tom Pfertner

Beatles on Board

Drei tollkühne Frauen in Uniform rocken, jazzen und swingen, dass es eine wahre Freude ist. Legen Sie den Sicherheitsgurt an, sonst hält es Sie nicht mehr in den Sitzen. Bei diesem Spaß kämpfen die Lachmuskeln mit dem Tanzdrang - guten Flug!

Babette, Jeanette und Raclette, die drei französischen Flugbegleiterinnen der Airline "Jetbaguette", fliegen mit dir von Salzburg nach Paris. Doch bei diesem Flug geht alles schief, was nur schief gehen kann: Der Co-Pilot liegt tot in der Gepäckablage, das Bord-Essen wird knapp, das Flugzeug entpuppt sich als höchst marode, und der betrunkene Kapitän verfliegt sich. Doch Babette, Jeanette und Raclette haben die Lage voll im Griff. Kein noch so peinliches Malheur bringt sie aus der Fassung: im Gegenteil, sie versuchen mit einem ausgefeilten "Unter'altungsprograaam" von den zahlreichen Pannen abzulenken und die Fluggäste bei Laune zu halten. Doch können sie trotz aller musikalischen Einfälle den Triebwerkausfall, die drohende Notwasserung auf einem Baggersee oder einen Absturz wirklich verhindern?

In diesem luftigen Programm, bei dem drei Stewardessen um ihr Leben singen, werden Lieder in noch nie gehörten Stilen wiedergegeben. Salsa-Rhythmen, Opernarien und Rocknummern, Showeinlagen der drei vor Optimismus und Überlebensfreude singenden Flugentertainerinnen lassen den Abend wie im Fluge vergehen, und Panik kommt selbst dann nicht auf, wenn den Fluggästen charmant verkündet wird: "Diese Flugzeug ist absolut sischer. Solange es nischt geht in die Luft."

Mit Anja Clementi, Anna Knott und Diana Paul

Special Guests: Alex Linse & Tom Pfertner

Total ImprOFFisiert

Kult im OFF! Der beliebte Impro- Theatersportabend. Jedes Mal eine Sensation!

Theaterkult wieder da, wo er hingehört! Im OFF! Auch im neuen Jahr starten wir einen direkten Angriff auf Euer Zwerchfell. Das darf man auf keinen Fall verpassen! Bitte rasch reservieren, der Theatersport ist immer schnell ausverkauft!

Mit dem OFF Ensemble, Gästen und Musiker und jeder der sich traut!

Zwei Männer ganz nackt PREMIERE

Nein? Doch! Oh!
So oder so ähnlich ergeht es dem verheirateten Anwalt Alain Kramer, als er eines Morgens nackt in seinem Wohnzimmer aufwacht. Neben ihm liegt sein Arbeitskollege Prioux, ebenfalls nackt. Keiner der beiden kann sich erklären, wie sie dort hingekommen sind.
Hat Alain seine homosexuelle Seite entdeckt, war Voodoo am Werk oder sind doch die Deutschen schuld?

Fragen über Fragen. Doch als dann auch noch Alains Frau Catherine die beiden erwischt, muss der Anwalt auf einmal sich selbst verteidigen. Frei nach dem Motto: „Es ist nicht das, wonach es aussieht“ beginnt eine Suche nach der Wahrheit. Besonders Catherine entpuppt sich als unerbittliche Wahrheitsfanatikerin, während Alain mit allen Mittel versucht, die Normalität wieder herzustellen. Doch was bedeutet Normalität? Und wieviel muss man lügen, um die Wahrheit zu sagen?
Das OFF lässt die Hüllen fallen und zündet ein Pointen-Feuerwerk der Extraklasse. In seiner, für den Moliére-Theaterpreis nominierten, Komödie stellt Thiéry weitverbreitete Vorurteile auf den Kopf.
Gebt euch hin und erlebt einen Abend voller Wortwitz und absurdem Humor. Oder, um es mit den Worten von Louis de Funès zu sagen: „Lachen ist für die Seele dasselbe, wie Sauerstoff für die Lungen.“

Vergiss nie, dass ich dich liebe | Piaf & Dietrich Revue

Anja Clementi und Christiane Warnecke in der mitreißend-musikalischen Uraufführung um zwei der schillerndsten Figuren der Chansongeschichte im Salzburger OFF-Theater!

Marlene Dietrich, die deutsche Grande Dame

Edith Piaf, die französische Chanson-Diva.

Womit wir sie verbinden, ist die Musik.

Was sie verband, war eine Liebe.

 

Die große Kühle und das feurige Temperament.

Der blaue Engel und der Spatz von Paris.

Eine Freundschaft, wahrhaftiger als jede ihrer Liebesaffären, um die sich heute ein Geheimnis spannt, zwischen Kunst, Erotik, Hingabe und Passion.

Beatles on Board

Drei tollkühne Frauen in Uniform rocken, jazzen und swingen, dass es eine wahre Freude ist. Legen Sie den Sicherheitsgurt an, sonst hält es Sie nicht mehr in den Sitzen. Bei diesem Spaß kämpfen die Lachmuskeln mit dem Tanzdrang - guten Flug!

Babette, Jeanette und Raclette, die drei französischen Flugbegleiterinnen der Airline "Jetbaguette", fliegen mit dir von Salzburg nach Paris. Doch bei diesem Flug geht alles schief, was nur schief gehen kann: Der Co-Pilot liegt tot in der Gepäckablage, das Bord-Essen wird knapp, das Flugzeug entpuppt sich als höchst marode, und der betrunkene Kapitän verfliegt sich. Doch Babette, Jeanette und Raclette haben die Lage voll im Griff. Kein noch so peinliches Malheur bringt sie aus der Fassung: im Gegenteil, sie versuchen mit einem ausgefeilten "Unter'altungsprograaam" von den zahlreichen Pannen abzulenken und die Fluggäste bei Laune zu halten. Doch können sie trotz aller musikalischen Einfälle den Triebwerkausfall, die drohende Notwasserung auf einem Baggersee oder einen Absturz wirklich verhindern?

In diesem luftigen Programm, bei dem drei Stewardessen um ihr Leben singen, werden Lieder in noch nie gehörten Stilen wiedergegeben. Salsa-Rhythmen, Opernarien und Rocknummern, Showeinlagen der drei vor Optimismus und Überlebensfreude singenden Flugentertainerinnen lassen den Abend wie im Fluge vergehen, und Panik kommt selbst dann nicht auf, wenn den Fluggästen charmant verkündet wird: "Diese Flugzeug ist absolut sischer. Solange es nischt geht in die Luft."

Mit Anja Clementi, Anna Knott und Diana Paul

Special Guests: Alex Linse & Tom Pfertner

Zwei Männer ganz nackt

Nein? Doch! Oh!
So oder so ähnlich ergeht es dem verheirateten Anwalt Alain Kramer, als er eines Morgens nackt in seinem Wohnzimmer aufwacht. Neben ihm liegt sein Arbeitskollege Prioux, ebenfalls nackt. Keiner der beiden kann sich erklären, wie sie dort hingekommen sind.
Hat Alain seine homosexuelle Seite entdeckt, war Voodoo am Werk oder sind doch die Deutschen schuld?

Fragen über Fragen. Doch als dann auch noch Alains Frau Catherine die beiden erwischt, muss der Anwalt auf einmal sich selbst verteidigen. Frei nach dem Motto: „Es ist nicht das, wonach es aussieht“ beginnt eine Suche nach der Wahrheit. Besonders Catherine entpuppt sich als unerbittliche Wahrheitsfanatikerin, während Alain mit allen Mittel versucht, die Normalität wieder herzustellen. Doch was bedeutet Normalität? Und wieviel muss man lügen, um die Wahrheit zu sagen?
Das OFF lässt die Hüllen fallen und zündet ein Pointen-Feuerwerk der Extraklasse. In seiner, für den Moliére-Theaterpreis nominierten, Komödie stellt Thiéry weitverbreitete Vorurteile auf den Kopf.
Gebt euch hin und erlebt einen Abend voller Wortwitz und absurdem Humor. Oder, um es mit den Worten von Louis de Funès zu sagen: „Lachen ist für die Seele dasselbe, wie Sauerstoff für die Lungen.“

Zu Gast im OFF Odyssee im Kreidekreis PREMIERE

ODYSSEE IM KREIDEKREIS
Sex, Drugs & Kontrapunkt

Ein 3-köpfiges Orakel und eine alte Erzählung
Eine Frau, ein Mann - Marionetten der Götter, die es nicht mehr gibt
Rituale, Satyrspiele und bedrohliche Klänge

Hoffnung ist ein Kreidekreis auf meinem Bauch
Aus ihrer Bahn geworfen drehen zwei Menschen sich im Kreis wechselnder Identitäten.
Sie begeben sich auf die Suche nach dem, was bleibt, wenn schon alles verloren ist.
Ist die Hoffnung ein Findelkind? Wer hat ein Anrecht auf sie?
Ein Trip aus Macht und Ohnmacht. Ob sich der mal nicht erst recht als Irrfahrt entpuppt?

Entlang einer Collage aus epischen, elisabethanischen und antiken Textfragmenten
kriecht Brechts Motiv der Kreidekreisprobe zurück in den Mutterschoss Attikas.
Ist ja keine Einbahnstraße, oder?

Zu Gast im OFF Odyssee im Kreidekreis

ODYSSEE IM KREIDEKREIS
Sex, Drugs & Kontrapunkt

Ein 3-köpfiges Orakel und eine alte Erzählung
Eine Frau, ein Mann - Marionetten der Götter, die es nicht mehr gibt
Rituale, Satyrspiele und bedrohliche Klänge

Hoffnung ist ein Kreidekreis auf meinem Bauch
Aus ihrer Bahn geworfen drehen zwei Menschen sich im Kreis wechselnder Identitäten.
Sie begeben sich auf die Suche nach dem, was bleibt, wenn schon alles verloren ist.
Ist die Hoffnung ein Findelkind? Wer hat ein Anrecht auf sie?
Ein Trip aus Macht und Ohnmacht. Ob sich der mal nicht erst recht als Irrfahrt entpuppt?

Entlang einer Collage aus epischen, elisabethanischen und antiken Textfragmenten
kriecht Brechts Motiv der Kreidekreisprobe zurück in den Mutterschoss Attikas.
Ist ja keine Einbahnstraße, oder?

Zu Gast im OFF Odyssee im Kreidekreis

ODYSSEE IM KREIDEKREIS
Sex, Drugs & Kontrapunkt

Ein 3-köpfiges Orakel und eine alte Erzählung
Eine Frau, ein Mann - Marionetten der Götter, die es nicht mehr gibt
Rituale, Satyrspiele und bedrohliche Klänge

Hoffnung ist ein Kreidekreis auf meinem Bauch
Aus ihrer Bahn geworfen drehen zwei Menschen sich im Kreis wechselnder Identitäten.
Sie begeben sich auf die Suche nach dem, was bleibt, wenn schon alles verloren ist.
Ist die Hoffnung ein Findelkind? Wer hat ein Anrecht auf sie?
Ein Trip aus Macht und Ohnmacht. Ob sich der mal nicht erst recht als Irrfahrt entpuppt?

Entlang einer Collage aus epischen, elisabethanischen und antiken Textfragmenten
kriecht Brechts Motiv der Kreidekreisprobe zurück in den Mutterschoss Attikas.
Ist ja keine Einbahnstraße, oder?