Spielplan Februar

Das gibt´s nur einmal

Musikalische Lesung mit Andreas Bieber und Erwin Belakowitsch

Lieder, die von Freundschaft, Liebe, Glück, Einsamkeit, Sehnsucht, Trauer - von all dem erzählen, was jeder von uns selbst erlebt....

 

Ein Freund, ein guter Freund

Das muss ein Stück vom Himmel sien

Das gibt´s nur einmal

Kennst du das kleine Haus am Michigansee

Irgendwo auf der Welt

 

 

 

Das gibt´s nur einmal

Musikalische Lesung mit Andreas Bieber und Erwin Belakowitsch

Lieder, die von Freundschaft, Liebe, Glück, Einsamkeit, Sehnsucht, Trauer - von all dem erzählen, was jeder von uns selbst erlebt....

 

Ein Freund, ein guter Freund

Das muss ein Stück vom Himmel sien

Das gibt´s nur einmal

Kennst du das kleine Haus am Michigansee

Irgendwo auf der Welt

 

 

 

Menstruationshintergrund

Wann kommt die sexuelle Erfüllung? Wie stehe ich zu meiner Cellulite? Will ich lieber einem anderen Geschlecht angehören? Wie emanzipiert bin ich?

Warum bekomme ich meine Regel nicht? Will ich Kinder? Wie viel verdiene ich? Ist das noch Thema? Ach ja. Bin ich aggressiv oder schon solidarisch? Wann kommt der Prinz? Wie spät ist es? Wie alt bin ich? Bin ich zu alt? Bin ich zu jung? Natürlich will ich Kinder! Will ich meine Kinder? What happened to my beauty? Warum bin ich so intelligent? Warum habe ich so viele Gefühle? Will ich noch ein Bier? Blöde Frage.

Die Stückentwicklung Menstruationshintergrund war 2016 die Erfolgsproduktion von Theater praesent. Unter der Regie von Elke Hartmann haben Alev Irmak, Teresa
Waas und Julia Kronenberg sich den Fragen gewidmet, was es heißt, heutzutage eine Frau zu sein. Was sind die Klischees, mit denen man als Frau mit Mitte dreißig konfrontiert
wird, wie bringt frau Karriere und Familienplanung unter einen Hut und was heißt Feminismus überhaupt genau? Unterwandert der Blick aufs Äußerliche feministisches
Engagement oder ist Selbstdeflorierung ein Ausweg aus patriarchaler Wichtigmacherei? Und was, wenn angefachte Auswege nichts anderes sind als Ausnahmen, die die Regel bestätigen?

 

Usher - Poe-Grusel-Geschichte

Ein Haus – eine Familie – ein unentrinnbares Schicksal. Wo sich die Sphären von Vergänglichkeit und Wiedergeburt, von ewigem Verfall und endlichem Blühen überschneiden – liegt der Stammsitz des Hauses Usher.

Ein düster-romantischer Reigen entspinnt sich um die letzten Erben eines uralten, im sterben liegenden Geschlechts.

Zusammen mit einem Gefährten seiner Vergangenheit, versucht Roderick Usher seinen Dämonen zu entkommen, während seine Zwillingsschwester Madeline sich zum letzten Tanz bitten lässt.

Doch ist der Tod das Ende?

 Mehr Infos gibt es HIER

Johnnys Café - Musical

Willkommen in Johnnys Café

Johnnys Café: Einfach nur ein kleines Caféhaus irgendwo im Nirgendwo oder doch das Tor zur großen Traumfabrik?

Johnny führt ein eintöniges Leben am Rande der Stadt. Sein Laden ist einsam und verwaist, Kundschaft bleibt schon lange aus und sein einziger Mitarbeiter kommt immer zu spät.

Doch eines Tages kommt unerwarteter Besuch ins Café. Und schon befindet sich Johnny auf einer abenteuerlichen Reise durch Raum, Zeit und der Welt des Films. In schummrigen Spelunken oder an sonnigen Stränden, trifft er auf schöne Frauen, fiese Schurken und eine Fata Morgana. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Neues Musical der TheaterOFFensive

Nach dem Dauerbrenner “Petticoat & Nierentisch” feiert nun eine neue mitreißende Musical-Revue im OFF Theater Premiere. Ein Abend zwischen Heurigem und Hollywood, zwischen Trash und Nostalgie, zwischen Andrew Sisters und Jan Delay. Ein Fest für alle Kinofans, mit Live-Band, singenden Clowns und Marmelade.

WALT!

Walter Elias Disney: Der Name steht für Pioniergeist, Kreativität und Innovation. Er erschuf im Laufe seines Lebens Filme und Geschichten für die Ewigkeit, setzte Trends und sorgte für Neuerungen im Film- und Fernsehgeschäft.

Dabei wurde Disney zum erfolgreichen Geschäftsmann – und letztendlich selbst zum Mythos. Kritiker hielten ihn für verrückt, als er seine Vision von einem abendfüllenden Zeichentrickfilm umsetzte. Doch der Erfolg von„Schneewittchen und die sieben Zwerge“ sprach 1937 für sich. Die Salzburger Uraufführung beleuchtet die biografischen Hintergründe einer der prägendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. 

Johnnys Café - Musical

Willkommen in Johnnys Café

Johnnys Café: Einfach nur ein kleines Caféhaus irgendwo im Nirgendwo oder doch das Tor zur großen Traumfabrik?

Johnny führt ein eintöniges Leben am Rande der Stadt. Sein Laden ist einsam und verwaist, Kundschaft bleibt schon lange aus und sein einziger Mitarbeiter kommt immer zu spät.

Doch eines Tages kommt unerwarteter Besuch ins Café. Und schon befindet sich Johnny auf einer abenteuerlichen Reise durch Raum, Zeit und der Welt des Films. In schummrigen Spelunken oder an sonnigen Stränden, trifft er auf schöne Frauen, fiese Schurken und eine Fata Morgana. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Neues Musical der TheaterOFFensive

Nach dem Dauerbrenner “Petticoat & Nierentisch” feiert nun eine neue mitreißende Musical-Revue im OFF Theater Premiere. Ein Abend zwischen Heurigem und Hollywood, zwischen Trash und Nostalgie, zwischen Andrew Sisters und Jan Delay. Ein Fest für alle Kinofans, mit Live-Band, singenden Clowns und Marmelade.

OFF Brunch mit dem Lebeau Trio

„L´Amour, toujours l´Amour… »

Es gibt kein Thema im französischen Chanson, welches mehr besungen wurde als “…die Liebe, immer wieder die Liebe!“

Das Lebeau Trio entführt das Publikum mit einem Augenzwinkern auf eine Reise durch die vielfältigen Facetten der Liebe: die romantische, die leidenschaftliche, die absurde, die kuriose … und doch wieder die romantische Liebe.

Gemeinsam mit seinen Partnerinnen erschließt Eric Lebeau auch den der französischen Sprache nicht kundigen Zuschauern Stimmungen und Inhalte, indem sich einfühl- und einprägsamer Gesang, Musik sowie überzeugende Mimik und Gestik zu einer spannenden Verbindung fügen.

Gesang/ Gitarre: Eric Lebeau

Akkordeon: Sigrid Gerlach-Waltenberger

Klavier: Leonore von Stauss

Johnnys Café - Musical

Willkommen in Johnnys Café

Johnnys Café: Einfach nur ein kleines Caféhaus irgendwo im Nirgendwo oder doch das Tor zur großen Traumfabrik?

Johnny führt ein eintöniges Leben am Rande der Stadt. Sein Laden ist einsam und verwaist, Kundschaft bleibt schon lange aus und sein einziger Mitarbeiter kommt immer zu spät.

Doch eines Tages kommt unerwarteter Besuch ins Café. Und schon befindet sich Johnny auf einer abenteuerlichen Reise durch Raum, Zeit und der Welt des Films. In schummrigen Spelunken oder an sonnigen Stränden, trifft er auf schöne Frauen, fiese Schurken und eine Fata Morgana. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Neues Musical der TheaterOFFensive

Nach dem Dauerbrenner “Petticoat & Nierentisch” feiert nun eine neue mitreißende Musical-Revue im OFF Theater Premiere. Ein Abend zwischen Heurigem und Hollywood, zwischen Trash und Nostalgie, zwischen Andrew Sisters und Jan Delay. Ein Fest für alle Kinofans, mit Live-Band, singenden Clowns und Marmelade.