ODYSSEE IM KREIDEKREIS Sex, Drugs & Kontrapunkt Ein 3-köpfiges Orakel und eine alte Erzählung Eine Frau, ein Mann - Marionetten der Götter, die es nicht mehr gibt Rituale, Satyrspiele und bedrohliche Klänge

Hoffnung ist ein Kreidekreis auf meinem Bauch
Aus ihrer Bahn geworfen drehen zwei Menschen sich im Kreis wechselnder Identitäten.
Sie begeben sich auf die Suche nach dem, was bleibt, wenn schon alles verloren ist.
Ist die Hoffnung ein Findelkind? Wer hat ein Anrecht auf sie?
Ein Trip aus Macht und Ohnmacht. Ob sich der mal nicht erst recht als Irrfahrt entpuppt?

Entlang einer Collage aus epischen, elisabethanischen und antiken Textfragmenten
kriecht Brechts Motiv der Kreidekreisprobe zurück in den Mutterschoss Attikas.
Ist ja keine Einbahnstraße, oder?

SchauSpiel:

Cassandra Rühmling, Stefan Ried, Torsten Hermentin, Natalia Sarajlic, Philipp Kieninger, Andreas Schober

Regie: Cassandra Rühmling & Jürgen Kramer choReo: Danielle Dutombé KoStüm: Lili Brit Pfeiffer BühnenBild: Alois Ellmauer aSSiStenz: Brigitte Sailer illuStRation: Dan Floresco layout: Christopher Helminger muSiK: Ried-Rühmling